Kreativität braucht Zeit

December 2, 2016

Endlich ein neuer Post. Was ist nur mit mir los? Ich sitze vor dem PC und kann keinen Text schreiben. Ich sehe die Bilder und da ist auf einmal nichts. Kein Gefühl, keine Stimmung, keine Idee. Ich schätze das nennen Schriftsteller eine klassische Schreibblockade. Ich hätte nicht gedacht, dass es mir mal so geht. Eigentlich entwickeln sich die Ideen automatisch mit den Bildern. Bisher war das immer so. Die Bilder entstanden und mit ihnen die Texte.

Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich im Moment nur noch juristische Gutachten schreibe und allmählich beginne abzustumpfen oder ob es der ständige Zeitdruck ist. Ich denke, Kreativität braucht eben Zeit. Und das ist definitiv etwas, das mir im Moment fehlt. Man mag das als Außenstehender vielleicht nicht ganz nachvollziehen können. Aber es ist tatsächlich ein riesiger Spagat zwischen einem erfolgreichen Blog und einem erfolgreichen Studium. Mit beidem muss man sich ständig befassen, damit es läuft. Entweder ich stecke meinen Kopf in ein Lehrbuch oder in die Vogue. Entweder schreibe ich ein Gutachten oder einen neuen Post für meinen Blog. Entweder lerne ich meine Karteikarten oder schieße fleißig Selfies für Instagram. Ergo: eins von beiden leidet immer. Und bei mir ist es momentan der Blog. Meine ganze Zeit und Energie stecke ich in die Vorbereitung auf mein Examen. Große Ziele erfordern manchmal eben auch große Opfer.

Trotzdem möchte ich auf keinen Fall aufhören mit dem Bloggen. Es ist meine Insel, mein Freiraum, mein Ausgleich. Ich werde aber versuchen beides mehr miteinander zu verknüpfen. Damit meine ich nicht happy Selfies hochzuladen, wenn ich in Wahrheit am Schreibtisch sitze und lerne. Sondern ich möchte versuchen, Themen zu behandeln, die mich gerade auch beschäftigen. Das Outfit ist irgendwie symbolisch dafür. Die Kombination aus Bluse und Pullover verbindet klassische Details mit modernen Trends. Definitiv etwas für Freizeit und Job!

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht hinsichtlich Blog und Studium bzw. Blog und Job? 

catwalking_2330

catwalking_2328

catwalking_2327

catwalking_2349

Outfitdetails: Bluse – H&M; Pullover – Zara; Hose – Burberry; Tasche – O&N (noch nicht online verfügbar); Ketten – 316l (noch nicht online verfügbar)

 

More about www.cat-walking.com

9 Comments
    1. Liebe Cathi,

      ich weiß genau, was du meinst! Bei mir verhält es sich ähnlich, ich bin auch absolut hin- und hergerissen zwischen Studium und Blog. Mir fällt es zuweilen auch sehr schwer eine perfekte Balance zu finden und beiden Sachen gerecht zu werden. Mein Ziel, dass ich pro Woche einen Blogpost hochlade, habe ich bislang nur ein einziges Mal nicht eingehalten und dieses Wochenende wird es das zweite Mal sein – eben weil ich es zeitlich nicht schaffe. Klar könnte ich “irgendwas” hochladen, aber ich will nur etwas posten, mit dem ich zu 100% zufrieden bin und da muss man Prioritäten setzen.
      Nimm dir deine Auszeit und deine Pause, um dann wieder mit Kreativität und Elan an die Sache zu gehen <3

      Hab ein schönes Wochenende mit hoffentlich ganz viel Erholung!
      Melina
      http://www.meliabeli.de

    1. Ohja das kann ich gut nachvollziehen bei mir ist es die Arbeit. Wenn man den ganzen Tag unterwegs ist und dann noch ne Stunde hin und zurück fährt ist man total ausgelaugt und Kreativität entsteht dann nicht mal eben schnell auf Abruf.
      Ich hoffe du findest wieder eine gute Balance, dein Outfit gefällt mir jedenfalls sehr 🙂

      xo, Jo von http://viejola.de/

    1. Liebe Cathi, du sprichst mir aus der Seele, aus irgendeinem Grund, fällt es mir momentan super schwer “gut zu schreiben”, ich schätze, dass ist mein Winter blues, ich hoffe zumindestens, dass es bei uns beiden bald besser läuft! Ich finde dein Outfit super schön und die einzelnen Details gefallen mir super gut!
      Liebste Grüße, Sally-Anne
      http://www.xosallyanne.blogspot.de

    1. Ein echt schöner Look 🙂
      Ich befinde mich zwar jetzt erst im 1. Semester und habe jetzt noch Zeit richtig Energie in meinen Blog zu stecken, doch wenn es langsam Richtung Klausuren gehen wird, dann wird sich der Blog wohl hinter die Uni stellen müssen.
      xx Katha
      showthestyle.blogspot.com

    1. Liebe Cathi,

      ich weiß genau, wie du dich fühlst. Es ist wirklich nicht immer einfach, seinen Blog und sein Studium oder seinen Job unter einen Hut zu bekommen. Wenn das Ganze dann auch noch unter Stress geschehen soll, läuft gar nichts mehr. Daher immer mit der Ruhe. Lass die Kreativität zu dir zurückkommen und nicht andersherum. 🙂

      Dein Outfit gefällt mir super gut!

      Liebste Grüße

      Juli

      http://www.julispiration.com

    1. Was für ein ehrlicher Post! Ich verstehe sehr gut was du meinst! Nimm dir die Zeit, die du brauchst. Niemand macht dir Druck, ich glaube wenn man dieses Gefühl nicht mehr hat, dann wird es leichter. Mir geht es selbst sehr oft so, wenn ich es mal nicht schaffe, rechtzeitig einen Post hochzuladen, obwohl ich ihn vielleicht angekündigt habe (Oh Gott, was denken denn jetzt alle?!) Und auch die Situation, dass man gern schöne Momente teilen will, auch wenn die Zeiten vielleicht gerade nicht so rosig sind, kenne ich. Ich finde, deine Idee alles mehr mietender zu vereinen sehr gut. <3 Und auch das Outfit mag ich richtig gern. <3

      Liebste Grüße
      Sabrina

      https://sabrinaharth.com

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *